Banner
Home

Über mich

Ponyausbildung

Show

Pferdeschur

Pferdefotografie

Kontakt & Impressum


logoklein

Die vielseitige Ponyausbildung

Ich biete Ihnen Unterricht an oder übernehme für gewisse Zeiträume die Ausbildung Ihres Ponys. Nehmen Sie Kontakt zu mir auf, um mehr zu erfahren!

UrmelundIchSitz1 Außer dem Reiten gibt es zahlreiche Möglichkeiten ein Pony auszubilden:

- Ausbildung an der einfachen Longe oder Doppellonge
- Ausbildung am Langzügel
- Ausbildung im Bereich der Zirzensik
- Anti-Schrecktraining
- Ausbildung als Fahrpony

Ich möchte Sie in einigen dieser Bereiche unterstützen, denen aber an oberster Stelle die richtige Kommunikation zwischen Mensch und Pony obliegt.


Die Arbeit am Langzügel

Die Langzügelarbeit ist die Dressur vom Boden aus, die uns hilft das Pony zu gymnastizieren und elastisch zu bekommen. Je nach Ausbildungsstand erfordert es nicht nur einiges an Kopfarbeit sondern in den höheren Grundgangarten auch einiges an Versammlungs- und Kraftarbeit. Von einfacher Langzügelarbeit im Schritt ist bis zu anspruchsvollen Seitengängen alles möglich. Allerdings betrachte ich jedes Pony und seine Bereitschaft individuell um abzustimmen, was möglich ist.

Ich selbst bilde mich durch regelmäßigen Unterricht bei Amrei Rieso fort und bin gerne auch Ihnen behilflich, den Einstieg in die Arbeit am langen Zügel zu ermöglichen und aufzuzeigen.


Langzügel1

Lucy1 Zirzensik und Zirkuslektionen

Zirzensik macht mit Ponies unglaublichen Spaß. Oft bringen sie die idealen Voraussetzungen mit - sie sind intelligent, handlich und verfressen. ;-) Bevor es an Lektionen über der Erde geht (Steigen), vertiefe und festige ich zunächst Lektionen am Boden (Kompliment, Knien, Liegen, Sitzen, etc.). Dieser Reihenfolge liegt ein Dominanzverhalten zugrunde und daher empfehle ich jedem Abstand von einer anderen Reihenfolge zu nehmen.
Außerdem befasse ich mich auch mit anderen Lektionen aus dem Bereich der Zirkuslektionen - so beherrschen meine Pferde beispielsweise auch das auf das Podest steigen oder Teppich ausrollen.

Ist Ihr Pony pfiffig genug? Dann lassen Sie es uns probieren!

Arbeit an der Longe und Doppellonge

Ein Pony ist genauso wie ein Pferd an der Longe und Doppellonge zu arbeiten. Es gibt Ponys die sich hier deutlich fleißiger zeigen und andere, denen man die Arbeit mit Geduld und Konsequenz erst schmackhaft machen muss.
Individuell auf das Pony abgestimmt arbeite ich es am Kappzaum frei, ausgebunden oder an der Doppellonge über den Rücken geführt.
Die Arbeit an der Doppellonge erfordert vom Longierer ein wenig Geschick und Einfühlungsvermögen, erweist sich aber als sehr vielseitiges Hilfsmittel um Anlehnung, Stellung, Biegung zu erarbeiten und somit richtige Muskulatur aufzubauen.

Gerne bin ich Ihnen bei den ersten Schritten an der Longe und Doppellonge behilflich.
UrmelDL

fahren1 Vorbereitung auf das Fahren

Die meisten Ponies können nicht geritten werden, freuen sich aber oft auch über die Aufgabe als Fahrpony. Bevor man sie das erste Mal anspannt, gehört einige Vorbereitung dazu: Doppellongenarbeit, Geschirrgewöhnung, Reifen ziehen und Anti-Schrecktraining. Bei all diesen Dingen bin ich Ihnen gerne behilflich, empfehle aber zum richtigen Anspannen einen Fahrausbilder zu Rate zu ziehen.
Interesse geweckt? Dann nehmen Sie Kontakt zu mir auf!

Impressionen meiner Arbeit
Urmel1_2
Urmel beim Spanischen Schritt am Langzügel

Urmel im versammelten Trab am Langzügel

Urmel beim Sitzen nach der Arbeit

Urmel in der Galopparbeit am Langzügel
PepeLangzügel1
Pepe am Langzügel
PepeSpanSchritt
Pepe im Spanischen Schritt
Pepe Bergziege
Pepe bei der Erarbeitung der Bergziege
PepePlie
Pepe bei der Erarbeitung des Pliés
SternchenTravers
Sternchen an der Hand im Travers
SternchenLob
Sternchen wird gelobt
UrmelLangzügel1
Urmel am Langzügel
UrmelSteigen
Urmel beim Steigen auf Kommando
urmelSitzen1
Urmel beim Sitzen
urmelKompliment1
Urmel im Kompliment


>nach oben<